Bad Blog of Musick

März 5, 2021

Wichtig, wichtiger, am wichtigsten

„Dass es dem klassisch-elitären Konzertbetrieb der Gerhahers und Widmanns im Alleingang gelingen könne, das Kulturleben dieses Landes wieder zu befeuern … ist ein zwar hübscher, aber leider sehr unrealistischer Gedanke.“ […]
Februar 25, 2021

Standhaftigkeit oder Aufstehen?

„Und wenn dann eh schon alles „aufgestanden“ ist, kämen auch die Boutiquen, Ein-Euro-Shops, Modelleisenbahnläden und dann auch Fußballstadien dran, und wir könnten dann einfach als ganzes Land kollektiv so tun, […]
Februar 15, 2021

Die Einsamkeit der Musikkritiker

„So zeigt die Geschichte von Herrn L., wie wirksam es sein kann, wenn sich vorher nicht untereinander bekannte Sängerinnen über Belästigungen austauschen und sich dagegen solidarisieren – über soziale Medien […]
Februar 8, 2021

Das schlechteste Stück das ich je geschrieben habe. Eine Beichte.

„So entstand die Idee, das schwachsinnigste, sinnloseste und bescheuertste Stück zu schreiben, das ich hinbekommen konnte. Ein Stück ohne jegliches rettende Attribut der Qualität, ein einziges Fanal der Albernheit und […]
Januar 25, 2021

Kultur ist kein Luxus

Wie manche vielleicht mitbekommen haben, bin ich zum Präsidenten des Deutschen Komponistenverbandes berufen werden. Welche Herausforderungen auf uns zukommen werden und was unsere Chancen sein könnten, habe ich versucht in […]
November 17, 2020

Jonas Kaufmanns neues Promo Video: „It’s Christmas“!!!!

Das neue, bisher unveröffentlichte Promo-Video zu Jonas Kaufmanns neuer CD!!!! Exklusiv nur beim Bad Blog!!!!! „It’s Christmas!“ ist das erste Weihnachts-Album des sympathischen deutschen Weltstars. https://blogs.nmz.de/badblog/2020/11/17/23270/
November 2, 2020

5 dringende Gründe warum es jetzt besser ist zu schweigen

Und in diese finstere Atmo poltert nun das kleine Blechtrommlerchen Kultur durch die Straßen und schreit „mimimi, uns geht es soooo schlecht, wir dürfen nicht auftreten, ihr wollt uns nicht […]
Oktober 28, 2020

Als der Jazz in Dresden starb – Ein Nachruf auf die Jazztage Dresden

Was die Veranstalter hier treiben steht so diametral gegen alles, für das Jazz steht, dass der Jazz hier nicht nur zu Grabe getragen wird, man tritt und spuckt auch noch […]