Uncategorized

August 18, 2022
Ich freue mich, dass die RBB-Sendung von Andreas Göbel über meine Musik jetzt auch hier zum Nachhören gefunden werden kann. Ausnahmsweise geht es diesmal beim RBB nicht um Massagesessel: https://radiohoerer.info/der-komponist-moritz-eggert-einer-der-vielseitigsten-und-meinungsfreudigsten-kuenstler-unserer-zeit/
Juni 7, 2022

Kritik vom Hamburger Klangfest

„„Engelchen und Teufelchen“ ist ein kleinformatiges Programm von Moritz Eggert und Luise Enzian, das von einer sich arglos neckenden Story mit einem virtuos präsentierten Mix an Musik von Barock und […]
Juni 5, 2022

Sprich, Scheherazade (Video)

“Sprich Scheherazade” aus Neue Dichter Lieben – Moritz Eggert Matthias Hoffmann – bassbaritone Lisa Ochsendorf – piano Recorded on 21st of November 2021, at the International Vocal Competition ‘s-Hertogenbosch, Verkadefabriek […]
Mai 6, 2022

Café Europa

Neuerscheinung Fachbuch Buch. Hardcover 2022 208 S. Wallstein Verlag GmbH. ISBN 978-3-8353-5251-3   Produktbeschreibung Was ist Europa? Was macht uns zu Europäern? Ein Versuch, in der Geschichte und in der […]
April 25, 2022

Interview mit Lotte de Beer

Ein Interview mit Lotte de Beer und eine schöne Würdigung ihres neuen Volksopernprogramms – mein Stück „Die letzte Verschwörung“ (UA 25.3.2023) wird auch besprochen, aber irgendwie haben Aliens die Worte […]
Februar 14, 2022

Meistersingervorspiel mit Klavier zu 8 Händen

Performed at the Staunton Music Festival on August 16, 2017 in Trinity Episcopal Church in Staunton, Virginia. Video by Stewart Searle of BraviFilms Piano: Heini Kärkkäinen, Carsten Schmidt, Clement Acevedo, […]
Februar 13, 2022

singet leise

Semifinalisten im Wettbewerb Schubert und die Moderne Graz: das Duo Alicia Martinez und Sung-Hyun Cho mit sehr intensiven Interpretationen von Crumb, Barraza, Schubert und einem Lied aus meinem Zyklus „singet […]
Februar 2, 2022
Moritz Eggert spricht über gute neue Musik, sein Verhältnis zu Interpreten und gibt viele tolleTipps zum Künstlersein, Zeitmanagement, Erfolg und Freiheit. Er erklärt auch, warum jeder Künstler „seinen inneren Garten […]